Seniorenkreis

 

 

Hemau

 

 

 

  Ansprechpartnerin: Frau Gudrun Bauer, Hemau

 

 

Ausflug nach Heilbrünnl

Der Juni-Ausflug des Seniorenkreises führte unter Leitung von Gudrun Bauer nach Heilbrünnl bei Roding. Martin Seiberl, der dort als Kaplan im Einsatz ist, zelebrierte in der Wallfahrtskirche einen schönen Gottesdienst. Auch von der schönen 350 Jahre alten Rokoko-Kirche waren die Senioren sehr angetan. Anschließend gab es noch eine Stärkung in Form von Kaffee, Kuchen und Eis, bevor es wieder Richtung Tangrintel ging.

Foto: Gudrun Bauer

 

 

Ausflug zum Kloster Ettal

Am Mittwoch, 8. Mai 2019, machte sich der Seniorenkreis zusammen mit Stadtpfarrer Berno Läßer zur Mutter-Vatertagsfahrt nach Ettal auf. Gegen Mittag erreichte die Reisegruppe ihr in herrlicher Gebirgslandschaft gelegenes Ziel. Nach einem gemütlichen Mittagessen im Klosterhotel Ludwig der Bayer, hielt Pfarrer Läßer in der Kapelle eine Heilige Messe. Anschließend fand eine Führung durch die wunderschöne Klosterkirche und die einmalige Sakristei statt. Mit vielen schönen Eindrücken ging es am Abend wieder nach Hause.

Foto: Gudrun Bauer

 

 

Gedichte und Lesungen in der Fastenzeit

Eine Veranstaltung anderer Art fand am 19. März 2019 beim Seniorenkreis statt. Frau Lisa Stögbauer aus Parkstetten brachte Gedichte und Lesungen, die gerade richtig in die Fastenzeit passten und sehr nachdenklich stimmten . Auch erheiternde Verse waren dabei, aber immer mit einem tieferen Sinn. Zu Beginn und am Ende stand ein selbstverfaßtes Gebet.

Foto: Gudrun Bauer

 

 

Ausflug ins Rottal

Am 14. August ging es mit dem Bus ins Rottal, wo nach dem Mittagessen die schöne Asam-Klosterkirche bewundert werden konnten - auch wenn sie zur Zeit wegen Renovierung eingerüstet ist. Nach einer kurzen Andacht, gehalten vom evangelischen Pfarrer Lehnert, ging es weiter nach Rotthof, Pfarrei Ruhstorf, wo die Seniorengruppe die einzige in Deutschland befindliche "Siebenschläferkirche" besichtigen konnte. Ein Kleinod! Nach einer kurzen Einkehr im Haslinger Hof bei Bad Füssing ging es mit neuen Endrücken gut gelaunt nach Hause.

Foto: Gudrun Bauer

 

 

Fahrt zur Wallfahrtskirche Weißenberg

Bei schönem Wetter ging es am 12. Juni zunächst nach Metten, wo Pfarrer Strunz in den Bus zustieg. Danach fuhr man weiter nach Bernried ins Landhotel Winterle zum Mittagessen. Anschließend machte sich die Seniorengruppe auf den Weg zur Wallfahrtskirche Weißenberg bei Schwarzach, wo Pfarrer Strunz eine schöne Messe feierte. Nach einer Kirchenführung ging es zurück nach Metten, wo es dann noch Zeit zur freien Verfügung gab. Gut gelaunt kam die Reisegruppe gegen 18.30 Uhr wieder in Hemau an.

Foto: Gudrun Bauer

 

 

Ausflug zum Kloster Scheyern

Mit dem neuen Bus der Firma Meier startete am 15. Mai der Seniorenkreis zu seiner alljährlichen "Mutter- und Vatertagsfahrt ins Blaue". Ziel war diesmal das Kloster Scheyern. Nach einem guten Mittagessen erlebte die Seniorengruppe eine hervorragende Führung durch das Kloster. Danach ging es noch nach Pfaffenhofen zum Kaffeetrinken und mit vielen neuen Eindrücken wurde die Heimfahrt angetreten.

Foto: Gudrun Bauer

 

 

 

Faschingsfeier der Senioren

Der Seniorenkreises feierte den Fasching 2018 gemeinsam mit den Bewohnern des Senioren-Wohnens. Der Leiter des Wohnheims Herr Halser und Frau Bauer vom Seniorenkreis hatten die Feier gemeinsam geplant auch die Auslagen wurden halbe-halbe geteilt. Es war ein lustiges Völkchen, das da zusammentraf und die gerade die Heimbewohner freuten sich mal wieder mit ein paar anderen Senioren zusammenzukommen. Bei schönen alten Schlagern wurde auch das Tanzbein gerne geschwungen. Es war ein gelungener Nachmittag, der allen Teilnehmern sehr gut gefallen hat.

Foto: Gudrun Bauer

 

 

Ausflug nach Burgweinting, Eilsbrunn und Kelheim

Die Augustfahrt des Seniorenkreises ging nach Burgweinting, wo vor wenigen Jahren erst eine neue evangelische Kirche gebaut worden ist. Auf Vorschlag des evangelischen Pfarrers Max Lehnert wurde dieses moderne Gotteshaus besichtigt und eine Andacht gehalten. Alle Senioren waren sehr von dieser Kirche angetan. Anschließend ging es weiter nach Eilsbrunn, wo im Gasthof Erber gut zu Mittag gegessen werden konnte. Nachmittags war dann Zeit in Kelheim und Zeit zum Kaffeetrinken im Cafe Regensburger am Donautor.

Foto: Gudrun Bauer

 

 

Ausflug des Seniorenkreises nach Iggensbach

Am 16. Mai 2017 fand die alljährliche Mutter-Vatertagsfahrt des Seniorenkreises Hemau statt. Über Winzer-Nesselbach (Mittagspause) ging es weiter nach Iggensbach und dort wurde die schöne Wallfahrtkapelle "HANDLAB" besichtigt und Andacht gehalten. Handlab heißt eigentlich "Handl ab", da sich am 19. Mai 1513 ein Wunder vollzog und eine abgehakte Hand durch Gebetserhörung an Maria wieder angewachsen sei.

Fotos: Gudrun Bauer

 

 

Ausflug des Seniorenkreises nach Blaibach

Der Seniorenkreis Hemau machte am 13. August 2015 einen Halbtagesausflug nach Blaibach und besichtigte dort das Museum "Frauenfleiß". Die Ausstellung dort beschäftigt sich hauptsächlich mit dem Leben und Wirken der Frauen zwischen 1850 und 1950 . Hierbei werden ihre Lebensbedingungen von Kindheit bis zum Alter gezeigt und gewürdigt. Beim Museumsrundgang wurden die Besucher/innen auf eine Zeitreise mitgenommen und ihnen Einblicke an das Frauenleben anno dazumal vermittelt.

Fotos: Gudrun Bauer

 

 

 

 

 

Ausflug nach Hofstetten am 21. April 2015

 

Bei herrlichem Wetter startete der Seniorenkreis am Dienstag, den 21.4. nach Hofstetten um dort auch wieder Sr. Hildeburga zu besuchen und uns mit Pfarrer Ries zu treffen. Nach einer guten Kaffeerunde hielt uns Pf.Ries eine feierliche Messe in der großen Kapelle im Haus. Anschließend zum Abendessen Zur Post in Hohenschambach. .

Gudrun Bauer

 

 

 

Ostermeditation am 31. März 2015

 

Eine große Zahl an Seniorinnen und Senioren war der Einladung des Seniorenkreises ins BRK-Haus gefolgt. Zu Beginn der Karwoche ließen sie sich vom evangelischen Pfarrer Max Lehnert und vom Stadtpfarrer Thomas Gleißner auf die bevorstehenden wichtigen Tage des Kirchenjahres einstimmen.

Gudrun Bauer

 

 

 

Seniorengottesdienst mit Krankensalbung am 4. November 2014

 

Der November trägt auch die Bezeichnung Trauermonat. Er bietet viele Möglichkeiten des Trauergedenkens. Und so nehmen sich auch die Senioren jedes Jahr im November Zeit, um einen Gottesdienst für die Verstorbenen zu gestalten. Alle Gottesdienstbesucher können dabei auch die Krankensalbung erhalten.

Gudrun Bauer

 

 

Treideln auf dem Ludwigskanal am 17. Juni 2014

 

Zu einem Ausflug ganz besonderer Art ging es nach Pollanten, wo man sich in der Kutscheralm die hausgemachten Kuchen und den Kaffee schmecken ließ. Anschließend ging es weiter zum alten Ludwigskanal, wo man in einer Schleuse das Schiff zum "Treideln" bestieg. Zunächst mußte es eine Wasserhöhe von 3 Metern überwinden. Drei Schiffsleute sind erforderlich, damit die Schleusung ordnungsgemäß durchgeführt werden kann. Dann wurde auf dem nebenher führenden Gehweg ein Pferd mit dem Schiff verbunden und los ging es. Durch eine wunderschöne Landschaft wurden wir eine Stunde lang mit dem Schiff gezogen. Ein Ort der Stille und Erholung. Danach ging es wieder Richtung Heimat und in Tiefenhüll ließ man sich noch eine Brotzeit schmecken.

Gudrun Bauer

 

Ausflug nach Eschlkam am 20.05.14

 

 

Mit 56 Personen, begleitet auch von unserem Bürgermeister Hans Pollinger mit Gattin, sowie unserem Altbürgermeister Hans Schuster machten wir uns auf Einladung unseres ehemaligen Stadtpfarrers Englbert Ries auf die Reise. In Eschlkam wurden wir bereits von ihm und dem ehemaligen stv. Landrat aus Cham, erwartet, der die Führung übernahm. Danach ging es auf den "Hohen Bogen", wo wir noch die alten militärischen Einrichtungen sehen konnten. Anschließend erfolgte auf Einladung von Pfarrer Ries Kaffeetrinken im Berggasthof. Nach einer Führung durch den Klostergarten in Neunkirchen Hl.Blut traf man sich zu einem Gottesdienst in der Kirche St. Jakob in Eschlkam. Ausklingen ließen wir den Tag mit einer deftigen Brotzeit in Ponholz.

Gudrun Bauer

 

 

 

 

Ausflug nach Deggendorf am 11.03.14

 

 

Ziel des diesjährigen Ausflugs des Seniorenkreises war Deggendorf, wo ein Besuch des ehemaligen Hemauer Stadtpfarrers Thomas Strunz auf dem Programm stand. Dieser empfing am Kolpinghaus die Seniorenrunde und wurde von Frau Gudrun Bauer, der Leiterin des Seniorenkreises, Herrn evangelischen Pfarrer Lehnert und weiteren 55 Senioren/innen herzlich begrüßt. Auch er gab seiner Freude über den Besuch aus Hemau Ausdruck. Nach Kaffee und Kuchen ging es in die Grabeskirche, wo uns ein ökomenischer Gottesdienst zelebriert wurde. Anschließend fand noch eine kurze Stadt-und Kirchenführung statt. Mit vielen neuen Eindrücken kehrte man am Abend auf den Tangrintel zurück

Gudrun Bauer

 

 

 

Ausflug nach Johannisthal am 12.06.13


Der Jahresauflug 2013 des Seniorenkreises führte nach Johannisthal bei Windischeschenbach. Hier besuchten die Hemauer die ehemalige Oberin des Caritas-Altenheims, Schwester Hildeburga und es wurde gemeinsam Gottesdienst gefeiert. Leider war es der letzte Ausflug gemeisam mit StadtpfarrerThomas Strunz vor seinem Abschied nach Deggendorf. In seiner elfjährigen Amtszeit hat der bei den Senioren äußerst beliebte Pfarrer die Gruppe insgesamt 29 mal begleitet.

Gudrun Bauer